johannes524   zeugnis über das leben und die freiheit            

                                                                                                                        durch glauben

home
mein zeugnis
echtes gold
betrachtungen
bekehrung?
heilsgewißheit
die bibel
jesus allein
entrückung /
wiederkunft
kirche oder
gemeinde
hindernisse 
israel
kostet nix!
links
kontakt / fragen
bitte nicht
klicken!!!!
johannes524

 

 

 

 

 

 


fahrtenschreiber

zurück


bis zu 200 mal am Tag lügt der normale Mensch, je nachdem wie eng Lüge ausgelegt wird. Kleinere Notlügen nennt man ja gerne nur "flunkern".

Oft denkt man sich auch, daß das ja keiner nachprüfen kann. Ich selber habe als kleiner Bub immer gelogen, daß sich die Balken gebogen haben. Und zugegeben habe ich nie was. Ich habe mich auf den Standpunkt gestellt, daß mich ja niemand gesehen hat, wenn ich dies oder jenes ausgefressen hatte. So konnte ich leicht sagen "ich war es nicht", wenn auch alle Fakten gegen mich sprachen. Das Gegenteil zu beweisen war unmöglich. Also konnten mich meine Eltern gar nicht meinen. Und wenn sie mir auch Prügel angedroht oder diese auch ausgeteilt haben, habe ich es trotzdem nicht zugegeben. Meine Mutter hat oft gesagt "und wenn man ihn erschlagen würde, er würde es doch nicht zugeben".

Aber ich habe natürlich die Rechnung ohne Gott gemacht. Wenn es ihn gibt, und es stimmt, was er in seinem Wort zu uns sagt, dann kennt er uns durch und durch, und sogar viel besser wie wir uns selber kennen. Na toll! Dann weiß er ja alles? Meine ganzen Gedanken - oh nein - denke ich mir da nur!!



Manchmal stelle ich mir vor, daß das alles wie bei einem Fahrtenschreiber ist, der z.B. in LKWs eingebaut ist. Die Polizei stoppt einen LKW und fragt den Fahrer: haben sie ihre Ruhezeiten eingehalten und haben sie sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen gehalten? Wenn sich der Fahrer jetzt denkt, daß er ruhig etwas lügen kann, weil es ihm ja keiner nachweisen kann, dann täuscht er sich gewaltig. Denn der Polizist wird das Fahrtenschreiber-Blatt fordern und dann ist jede Ausrede fehl am Platz.

Er kann alles sofort erkennen und der Fahrer wird aufhören sich zu bemühen besonders gut zu lügen, weil alles klar auf der Hand liegt.

Ich meine, daß Gott uns auch mal das Fahrtenschreiberblatt unseres Herzens herausnehmen wird und dann ist jeder Gedanke und alles üble Denken,  jede Lüge,  jeder im Gedanken begangene Ehebruch, jedes im Gedanken geklaute Ding offensichtlich und wir können uns nicht mehr verstecken!

Wie es im Evangelium steht:

Lukas 8;17
Denn es ist nichts verborgen, was nicht offenbar werden wird, auch ist nichts geheim, was nicht bekannt wird und ans Licht kommt.

wenn ein Mensch so, wie er ist vor Gericht erscheinen muss - und das muss ein jeder - dann wird auch ganz sicher nichts mehr mit sich herausreden sein, dann wird alles offenbar sein.

Es gibt nur eine Möglichkeit der ganzen Sache zu entfliehen! Das ist all seine Sünden dem Herrn Jesus zu bekennen und ihn um Vergebung bitten, der für alle Sünden das geforderte Todesurteil bereits getragen hat. Wer das tut und glaubt wird frei sein von seiner Schuld und seine bösen Gedanken werden zugedeckt sein - für immer!!

Psalm 103;12  
So fern der Osten ist vom Westen, hat er von uns entfernt unsere Vergehen. Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der HERR über die, die ihn fürchten.

Hebräerbrief 8,12     
Denn ich werde gegenüber ihren Ungerechtigkeiten gnädig sein, und ihrer Sünden werde ich nie mehr gedenken.  

Psalm 32; 1-2
Glücklich der, dem Übertretung vergeben, dem Sünde zugedeckt ist! Glücklich der Mensch, dem der HERR die Schuld nicht zurechnet....

Und er wird auch Schutz haben von den vielen bösen Gedanken, die ihn immer wieder Richtung Abgrund ziehen.

Dies ist keine trockene Theologie, sondern erfahrbar. Wer sich vor Gott demütigt wird sein Heil sehen!